Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00ffcaf/lwlpch/wp-includes/plugin.php on line 600

Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00ffcaf/lwlpch/wp-includes/plugin.php on line 600

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /www/htdocs/w00ffcaf/lwlpch/wp-includes/plugin.php:600) in /www/htdocs/w00ffcaf/lwlpch/wp-includes/feed-rss2.php on line 8
Junge Union Ludwigslust-Parchim http://lwlpch.ju-mv.de Sun, 06 Nov 2016 18:47:54 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=4.6.6 83742261 Am 05.11.2016 fand bei uns in Wittenburg der Landestag der Junge Union Mecklenburg-Vorpommern statt! http://lwlpch.ju-mv.de/?p=282 http://lwlpch.ju-mv.de/?p=282#respond Sun, 06 Nov 2016 18:46:55 +0000 http://lwlpch.ju-mv.de/?p=282 Weiterlesen ]]> Auf dem Programm standen die Aussprache zur Wahl-Analyse, der Antrag “10 Punkte für die CDU MV” sowie die Wahlen des Landesvorstands. Hier wurde Franz-Robert Liskow, MdL mit 81% zum zweiten Mal in seinem Amt als Landesvorsitzender bestätigt. Unser Kreisverband ist künftig mit Lukas Jessel ebenfalls im neuen Landesvorstand vertreten. Unser Dank gilt Marko Schultz, dessen Amtszeit heute aus Altersgründen endete.

Ein Bericht über die Veranstaltung wird heute Abend um 19:30 im Nordmagazin des NDR zu sehen sein.

Wir bedanken uns bei unseren Gästen Torsten Renz, Dietrich Monstadt, Simone Borchardt und Wolfgang Waldmüller.

#jumv16 #jungeunion

 

14991002_571918119675978_1894801231699200689_o

14976495_571918616342595_6512469128422252483_o

]]>
http://lwlpch.ju-mv.de/?feed=rss2&p=282 0 282
Vorstandssitzung in Neustadt-Glewe http://lwlpch.ju-mv.de/?p=255 http://lwlpch.ju-mv.de/?p=255#respond Tue, 30 Aug 2016 12:40:50 +0000 http://lwlpch.ju-mv.de/?p=255 Aktuell sitzen wir in Neustadt-Glewe mit unseren Mitgliedern sowie unserer Landtagsabgeordneten Maika Friemann-Jennert und der CDU OV Silke Schulz zusammen. Auf dem Programm stehen heute bildungspolitische Fragen, Herausforderungen für Azubis sowie die Planung des Landtagswahlkampf 2016.

 

12745957_462330867301371_2674134141690415572_n

]]>
http://lwlpch.ju-mv.de/?feed=rss2&p=255 0 255
http://lwlpch.ju-mv.de/?p=267 http://lwlpch.ju-mv.de/?p=267#respond Sun, 22 May 2016 17:18:19 +0000 http://lwlpch.ju-mv.de/?p=267 Weiterlesen ]]> Dieses Wochenende standen für uns bei unserer Mitgliedervollversammlung Vorstandswahlen an.

Zunächst hieß es für uns von unserem langjährigen Mitglied Marko Schulz Abschied zu nehmen und Danke zu sagen, da er sich nach 13 Jahren aus der JU zurückzieht.
Auch bedanken wir uns bei Sebastian Jensen für seinen Dienst und sein Schaffen als Vorstandsvorsitzender.
Dieses Amt übernimmt ab sofort Inga Speßhardt.
Ihr werden als Stellvertreter Florian Lehmitz und als Schatzmeister Lukas Jessel zur Seite stehen. Als weitere Vorstandsmitglieder wurden Sebastian Jensen, Wiebke Wenk, Hannes Köhler und Christian Holldorf neu hinzu sowie Robert Ah und Hendrik Schmidt wieder gewählt.

Bedanken wollen wir uns auch recht herzlich bei unseren Gästen Wolfgang Waldmüller, Victoria Lehmann und Dietmar Speßhardt für Hagenow.

 

12322607_498120540389070_4435033036872023020_o-1

13247856_498120440389080_2067644614383138073_o13217510_498120543722403_8903116645329509375_o

]]>
http://lwlpch.ju-mv.de/?feed=rss2&p=267 0 267
Wir fordern eine bessere Anbindung an die Metropolregion Hamburg http://lwlpch.ju-mv.de/?p=248 http://lwlpch.ju-mv.de/?p=248#respond Sat, 23 Jan 2016 18:35:49 +0000 http://lwlpch.ju-mv.de/?p=248 Weiterlesen ]]> Wir fordern eine bessere Anbindung an die Metropolregion Hamburg. Eine gute Vernetzung in der Wirtschaft, dem Tourismus und in der Infrastruktur wäre eine große Chance vor allem für Westmecklenburg und somit auch für das gesamte Bundesland.

„Die Metropolregion Hamburg ist eine der wirtschaftsstärksten Regionen in Deutschland. Sie ist für die wirtschaftliche Entwicklung von Mecklenburg-Vorpommern und die westmecklenburgischen Landkreise von erheblicher Bedeutung. Daher ist mir schleierhaft, wie eine der wichtigsten Bahn-Pendlerrouten, die Strecke RE 1 Hamburg-Schwerin-Rostock, durch das Landesverkehrsministerium, dem SPD-Landrat Rolf Christiansen sowie der SPD-Kreistagsfraktion Ludwigslust-Parchim derart stiefmütterlich behandelt werden kann. Die Bahn hat in einem Flächenland eine große Bedeutung. Jegliche Fahrzeitverzögerungen für Pendler ist Gift für die Region. Ein kluges Eingreifen des Verkehrsministeriums im Vorfeld der Veränderungen der Fahrzeiten wäre notwendig gewesen. Doch alle Beteiligten haben lieber Däumchen gedreht. Die Folgen des Nichtstuns sind enorme Verschlechterungen für die Pendler“, so der wirtschaftspolitische Sprecher der Jungen Union Mecklenburg-Vorpommern, Marko Schultz.

„Aber das ist noch nicht alles: Brauchen wir mehr als 30, im Wettbewerb zueinander stehenden, Wirtschaftsfördergesellschaften in einer Metropolregion? Hört man aus Mecklenburg-Vorpommern Unterstützerrufe zur Elbvertiefung? Diese und viele andere Fragen muss sich die Landesregierung M-V stellen. Wir fordern: Schluss mit der Kleinstaaterei! Alle Beteiligten müssen den Focus auf einen gemeinsamen Wirtschaftsraum Norddeutschland legen. Mecklenburg-Vorpommern muss sich klar zur Elbvertiefung bekennen, um auch unsere die Regionen zu stärken. Die Ozeanriesen mit einer Länge von 400 Meter und einem Tiefgang von 16 Meter, dürfen dem Hamburger Hafen nicht verloren gehen. Die erfolgreiche Ansiedlung der Unternehmen entlang der A24, deren Stärke im Export liegt, würde darunter massiv leiden. Die Landesregierung muss sich auch mehr um die Bahn-Infrastruktur des Landes, besonders in Anbindung an die Metropolregion, kümmern und den Ausbau weiter vorantreiben. Nur so können wir den wirtschaftlichen Erfolg der Region Westmecklenburg sichern“, so Schultz.

Marko

 

]]>
http://lwlpch.ju-mv.de/?feed=rss2&p=248 0 248
Offende Vorstandssitzung in Spornitz http://lwlpch.ju-mv.de/?p=242 http://lwlpch.ju-mv.de/?p=242#respond Wed, 07 Oct 2015 16:07:25 +0000 http://lwlpch.ju-mv.de/?p=242 Weiterlesen ]]> Am Samstag haben wir in Spornitz feierlich neue Mitglieder in unseren Reihen begrüßen dürfen! Gemeinsam haben wir uns über die aktuelle Flüchtlingssituation in unserem Landreis ausgetauscht und über Möglichkeiten der Integration debattiert. Des Weiteren haben wir uns auf den anstehenden MV-Tag sowie den ‪#‎DLT15‬ eingestimmt.

 

 

 

11063755_422982711236187_4251403504013323021_o

]]>
http://lwlpch.ju-mv.de/?feed=rss2&p=242 0 242
Pressemitteilung: Junge Union ist aktiv http://lwlpch.ju-mv.de/?p=233 http://lwlpch.ju-mv.de/?p=233#respond Wed, 07 Oct 2015 16:01:27 +0000 http://lwlpch.ju-mv.de/?p=233 Weiterlesen ]]> Junge Union ist aktiv

Es ist seit vielen Jahren eine gute Tradition, dass  die Mitglieder der Jungen Union aus Mecklenburg eine gemeinsame Veranstaltung organisieren. Dieses Mal ging es  nach Weitendorf in der Nähe von Sternberg. Zusammen ging es mit dem Kanu auf der Warnow zum Reformationsstein bei Sagsdorf. An dieser Stelle wurde 1549 die Einführung der Reformation in Mecklenburg beschlossen. Ausklingen  ließ man den sportlich sowie geschichtlich aktiven Tag in gemütlicher Runde bei einem Grillfest und später am Lagerfeuer.

Es waren auch viele Gäste aus Politik und Wirtschaft gekommen, u.a. Nicole Wolf (Landtagskandidatin der CDU), Dietmar Spaßhardt (Unternehmer und Vorsitzender CDU Hagenow), Maik Rudolph (Kreisvorsitzender der CDU Mittelstandsvereinigung LWL-PCH) und Katy Hoffmeister (Landesvorstand der CDU). Die Junge Union aus Nordwestmecklenburg, Landkreis Rostock und Landkreis Ludwigslust – Parchim waren sich einig, die vielen guten Gespräche, die vielen JU – Mitglieder und die Gäste gute Gründe sind, um Veranstaltungen dieser Art auch zukünftig zu organisieren.

 

11991105_988114894584455_1300776686_o

 

 

 

]]>
http://lwlpch.ju-mv.de/?feed=rss2&p=233 0 233
Parchimer wirkt in JU-Bundeskommission mit http://lwlpch.ju-mv.de/?p=224 http://lwlpch.ju-mv.de/?p=224#respond Thu, 09 Apr 2015 08:20:44 +0000 http://lwlpch.ju-mv.de/?p=224 Weiterlesen ]]> Marcus S.Der Parchimer Marcus Seyfarth (29) wurde am Anfang des Jahres 2015 durch den Landesverband der Jungen Union (JU) Mecklenburg-Vorpommern in die Bundeskommission „Gesellschaft, Werte und Recht“ entsandt. „Ich freue mich riesig über die Ehre auf Bundesebene meine politischen Ideen einbringen zu dürfen.“ Seyfarth, der z.Zt. als Rechtsreferendar am Kammergericht Berlin tätig ist, trat bereits als Schüler im Jahr 2003 in die Junge Union ein. „Die überzeugende Wirtschaftspolitik führte mich damals zur Union.“, führt er als tragenden Gesichtspunkt an. „Angela Merkel bewunderte ich ebenso für ihren sachlichen Politikstil. Darin erkenne ich mich wieder.“ Seyfarth trug bereits mehrere Jahre im Kreisvorstand der JU Ludwigslust-Parchim als Beisitzer Verantwortung und ist im letzten Herbst in das Landesschiedsgericht der Nachwuchsorganisation der CDU gewählt worden.

 

]]>
http://lwlpch.ju-mv.de/?feed=rss2&p=224 0 224
Vielversprechender Jahresauftakt der Junge Union http://lwlpch.ju-mv.de/?p=219 http://lwlpch.ju-mv.de/?p=219#respond Mon, 26 Jan 2015 14:07:52 +0000 http://lwlpch.ju-mv.de/?p=219 Weiterlesen ]]> Die Junge Union (JU) Ludwigslust – Parchim legte auf ihrer jüngsten und offenen Vorstandssitzung ihre Arbeitsschwerpunkte für die erste Jahreshälfte fest. Die regionale JU hat sich zum Ziel gesetzt, mit allen demokratischen Parteien und deren Jugendorganisationen, sowie Vereinen und Verbänden zusammen zu arbeiten, die Westmecklenburg voranbringen wollen. Die eingebrachten Ideen und Anregungen sollen offenen, ehrlich und konstruktiv mit den Interessierten und Engagierten diskutiert werden. Hier wird die JU die Initiative ergreifen, um politische Stammtische und Diskussionsforen zu wichtigen Themen wie z.B. Energiepolitik, Fachkräftesicherung und Wirtschaftsförderung zu organisieren. Jungen Menschen eine Chance zu eröffnen ist dabei die Grundlage jeder Aktion, welche die JU im ersten Halbjahr plant. Hierbei passt es beispielsweise hervorragend, dass sich mit Dietmar Speßhardt ein Verfechter der sinnvollen Verknüpfung von Jugend- und Wirtschaftsförderung zur Wahl als Bürgermeister in Hagenow stellt. Die JU hat auf ihrer Vorstandssitzung schon einige Themen mit dem Hagenower Bürgermeisterkandidaten Dietmar Speßhardt diskutiert. Er wollte von den Jugendlichen aus Hagenow ganz genau wissen, wo bei der jungen Generation der Schuh drückt.

Der Kreisvorsitzende der Jungen Union Sebastian Jensen freut sich sehr, dass bereits der CDU – Bundestagsabgeordnete Dietrich Monstadt, der Hagenower CDU – Vorsitzende Dietmar Speßhardt sowie Kreisvorsitzende der Mittelstandsvereinigung (MIT) Maik Rudolph ihre Unterstützung für die JU fest zugesagt haben.

Zudem konnten auf der offenen Vorstandssitzung wieder neue Mitglieder begrüßt werden. Die JU im Landkreis zählt zu den mitgliederstärksten politischen Jugendorganisationen, die sich aktiv vor Ort mit einmischen.1

]]>
http://lwlpch.ju-mv.de/?feed=rss2&p=219 0 219
Mecklenburg-Vorpommern-Tag der Jungen Union in Kaschow http://lwlpch.ju-mv.de/?p=165 http://lwlpch.ju-mv.de/?p=165#respond Sun, 12 Oct 2014 16:40:44 +0000 http://lwlpch.ju-mv.de/?p=165 Weiterlesen ]]> 2014-10-11 15.00.06

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am vergangenen Wochenende fand der 24. Mecklenburg-Vorpommern-Tag in Kaschow (Vorpommern-Rügen) statt. Beim diesjährigen Landestag der Jungen Union wurde turnusgemäß ein neuer Landesvorstand gewählt, dem erneut der Greifswalder Franz-Robert Liskow als Landesvorsitzender vorsteht. „Wir konnten unsere beiden Kandidaten durchsetzen, das ist ein toller Erfolg für unseren Kreisverband“, so der JU-Kreisvorsitzende Sebastian Jensen. In den kommenden zwei Jahren werden die Gymnasiallehrerin Petra Hoppenstedt, die als stellvertretende Landesvorsitzende wiedergewählt wurde und der Vertriebsleiter Marko Schultz, der bei seiner Erstkandidatur mit überwältigenden 86% zum Beisitzer gewählt wurde, die Interessen des Kreisverbandes mit starker Stimme vertreten. Marcus Seyfarth, ebenfalls aus unserem Kreisverband, wurde ins Landesschiedsgericht gewählt, hier ist er als angehender Jurist sehr gut aufgehoben.

 

Neben wichtigen Personalentscheidungen setzten wir aber auch auf inhaltliche Akzente. Zum einen lag uns die Bildungspolitik am Herzen. Wir begrüßen die Einführung eines bundesweit einheitlichen Zentralabiturs bis zum Jahr 2017. Damit aber auch tatsächlich eine bessere Vergleichbarkeit der Abiturnoten gegeben sein wird und die Chancengleichheit sichergestellt wird, konnten wir durchsetzen, dass die Junge Union Mecklenburg-Vorpommern nun ebenso bundesweit einheitliche Berechnungsgrundlagen für das Abitur fordert. So setzt sich momentan die Abiturnote von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich zusammen, mit zum Teil erheblichen Folgen für die Endnote. Wir erblicken hierin eine erhebliche Verletzung der Chancengerechtigkeit, die ausgeräumt werden muss.
Mit der Bestrebung das Kooperationsverbot zwischen Bund und Länder abzuschaffen, indem nicht nur wie bereits geplant Teilbereiche der Hochschulpolitik sondern auch die gesamte Bildungspolitik zu einer Gemeinschaftsaufgabe in Artikel 91 b des Grundgesetzes erhoben wird, konnten wir uns indes leider nicht durchsetzen.

Mehrheitsfähig war dagegen wiederum unser Antrag zur Digitalen Agenda. Die Junge Union Mecklenburg-Vorpommern fordert nunmehr hierbei die Landesregierung und die Kommunen dazu auf die Planung und Umsetzung verschiedener digitaler Vorhaben konstruktiv zu gestalten und den ländlichen Raum dabei nicht außen vor zu lassen. Wir sehen in der Digitalisierung vieler Lebensbereiche auch die Chance das Leben auf dem Lande attraktiver zu gestalten.
Hast du Lust auf Politik? Möchtest auch du dich politisch einbringen und Gleichgesinnte kennen lernen? Dann melde dich bei uns!

]]>
http://lwlpch.ju-mv.de/?feed=rss2&p=165 0 165
Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Jungen Union Ludwigslust-Parchim http://lwlpch.ju-mv.de/?p=111 http://lwlpch.ju-mv.de/?p=111#respond Tue, 23 Sep 2014 21:17:59 +0000 http://lwlpch.ju-mv.de/?p=111 Weiterlesen ]]>  

Wir freuen uns, dich hier begrüßen zu dürfen!  Wir sind Jugendliche im Alter von 14 bis 35 Jahren, die alle meinen, die eigene Zukunft nicht anderen überlassen zu können. Gerade die Jugend ist aufgefordert, sich aktiv in das politische Geschehen einzumischen und so die Zukunft zu gestalten. Das wollen auch wir von der Jungen Union Ludwigslust-Parchim.  Trotz des nötigen Ernstes in der Politik kommt bei uns die Freude an der Sache nicht zu kurz, denn Politik muss Spaß machen. Wir diskutieren und feiern, veranstalten Aktionen in der Öffentlichkeit und fahren zusammen weg, kurz gesagt:  Wir gestalten Politik und haben Spaß dabei!  Bei Fragen oder Interesse würden wir uns sehr freuen, wenn Du dich bei uns melden würdest.

Viel Spaß beim Surfen wünscht

Sebastian Jensen
-Kreisvorsitzende-

 

 

JU LWL-PCH Gruppenbild

 

]]>
http://lwlpch.ju-mv.de/?feed=rss2&p=111 0 111